Montag, 5. April 2010

Oster-Muffins

für 12 Stk
225 g Mehl
50 g Kakaopulver
3 TL Backpulver
1/8 TL Salz
120 g hellbrauner Zucker
2 große Eier
250 ml Buttermilch
6 EL Sonnenblumenöl oder 90g Butter, zerlassen und abgekühlt
250 g kleine Schokoladeneier zum Dekorieren

Guss
90 g weiche Butter
175 g Staubzucker
1 EL Milch


Den Bachofen auf 200°C vorheizen. Eine Muffin-Form mit 12 Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen.
Mehl, Kakaopulver, Backpulver, und Salz in eine große Schüssel geben. Den braunen Zucker beimengen.

Die Eier in einem Rührbecher oder einer Schüssel leicht verquirlen. Buttermilch und Sonnenblumenöl einrühren.
In die Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken und die flüssigen Zutaten hineingießen. Nur kurz vermischen – nicht zu intensiv rühren.


Den Teig mit einem Löffel in die vorbereitete Form füllen.
Etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Muffins aufgegangen sind und auf Fingerdruck leicht nachgeben.

Die Muffins in der Form 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.


Für den Guss die Butter in einer großen Schüssel schaumig rühren, den Puderzucker unterrühren. Die Milch zugeben und nochmals aufschlagen.

Den Guss in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und so auf die abgekühlten Muffins spritzen, dass Nester entstehen. In die Mitte jeweils die Schokoladeneier setzen.

1 Kommentar: