Donnerstag, 23. Februar 2012

Luisenkleid

Eigentlich bin ich für unsere Englandreise im Juni kleidertechnisch bereits bestens ausgerüstet.
Diesmal werden wir wieder acht Tage unterwegs sein und obwohl in meinem Kleiderschrank weit mehr als acht Empire-Kleidchen hängen, wollte ich das Luisenkleid von Nehelenia unbedingt ausprobieren.
Wie schon bei der 1790er Jacke von Nehelenia hat auch hier der Schnitt sofort gepasst.
Schnittmuster:
Nehelenia Patterns NP E403, Queen Luise´s Dress
 
Ein paar Änderungen habe ich dennoch vorgenommen, allerdings nichts Schnitttechnisches. Ich habe den Einsatz im Vorderteil nicht fix angenäht sondern angesteckt. So kann ich auch mal einen anderen Einsatz wählen.

Den Stoff für das Kleid habe ich im Lager gefunden. Die weiße Baumwolle ist mit einem hellblauen, zarten Blattmuster bewebt, das von der Ferne wie gestreift aussieht. Diese Streifenoptik habe ich genutzt und die Ärmel- und Saumlänge und das Taillenband quer genommen.

Kommentare:

  1. Wow, das Kleid ist wunderschön geworden! Der Stoff gefällt mir sehr gut, vor allem Der Sam des Kleides find ich super! Bin gespannt dich darin in Aktion zu sehen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. So beginnt es also ;-)

    Freu mich schon! Lg, Julchen

    AntwortenLöschen
  3. Das Luisenkleid ist echt toll geworden. Ich bin ja selbst ein riesiger Fan von diesem Schnittmuster und freue mich schon bald mal ein paar Bilder mit dir darin zu sehen!

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wie hübsch! Der Stoff ist ein Traum, und der Saum sieht aufwändig aus. Den Schnitt fand ich übrigens auch super.

    AntwortenLöschen