Donnerstag, 31. Mai 2012

Bereit zur Abreise!

Seit ein paar Wochen habe ich in meinem Atelier einen rollbaren Kleiderständer rumstehen, der nach und nach mit Kleidern, Accessoires und Dingen behängt wurde die mit nach England müssen.

Nachdem ich so gut wie alles beieinander hatte, habe ich alles einmal durch die Waschmaschine laufen  lassen. Zwei Nachmittage lang habe ich alles brav gebügelt, habe tagelang Accessoires zusammen getragen und eine Liste nach der anderen gemacht, ...
Und nun endlich ist es soweit: ich bin bereit zur Abreise!!

In meinem Koffer ist folgendes zu finden:
1 Pelisse
2 Spencer
2 Schuten
8 Tageskleider
2 Open Robes
2 Blusen
1 Short Stays
3 Bodiced Petticoats
3 Tücher
3 Fichus
1 Nachthemd
1 rüschiges Nachthäubchen ;-)
   mehrere Handschuhe, Strümpfe, Chemisen und Unaussprechliche
1 I love Captain Wentworth-Bag
1 Sonnenschirm
1 Regenschirm - auch wenn wir den gar nicht brauchen werden ;-)
1 Picnic-Decke
... und natürlich Jane Austen´s Persuasion! :-)

Unglaublich: am Samstag geht´s endlich los!!! *freu*

Mittwoch, 30. Mai 2012

Union Jack Reiseetui

Ein Teil meines Geburtstagsgeschenkes an Julchen war dieses Reiseetui. Und natürlich habe ich auch hier gleich noch eines für mich mitgenäht! :-)

Die Anleitung dazu ist aus dem Buch Noch mehr tolle Taschen selbst genäht - die Tasche dort nennt sich "Flotte New York". Nun ja, für uns ist es ein anderes Land geworden. *g*

Die ganze Taschen ist aus Reststoffen genäht, es war eine ganz schöne Puzzle-Arbeit die aber wirklich Spass gemacht hat.

Somit sind auch unsere Reiseunterlagen bestens untergebracht! :-)

I love Captain Wentworth

Ich habe beschlossen: ich brauche eine Tasche mit diesem Schriftzug für unsere Englandreise! Und natürlich auch für dannach! Und habe gleich eine zweite für Julchen mitgenäht. :-)

Der weiße Stoff war mal ein Leintuch und die bedruckte Baumwolle ist ein alter Patchwork-Stoff den ich von einer lieben Nähkursteilnehmerin geschenkt bekommen habe. Danke liebe Rosi!!!

Die Tasche ist gefüttert - aussen ist auf der einen Seite der uni Stoff und auf der anderen Seite der bedruckte Stoff. Als Futter habe ich das ganze gegengleich gearbeitet. Im weiteren beschreibe ich diese als Aussentasche und Futtertasche.

Zuschneiden:
Es werden zwei Aussentaschenteile und zwei Futtertaschenteile mit einem Mass von 39cm Höhe und 38cm Breite zugeschnitten. Für die Träger werden zweimal 60cm lange und 7cm breite Teile zugeschnitten. Und für die kleine Innentasche ein Rechteck von 20cm Breite und 32cm Länge. 

Nähen:
Die Träger der Länge nach in die Hälfte falten (rechts auf rechts) und mit 1cm Nahtzugabe absteppen. Wenden, bügeln und an den Kanten absteppen.
Eine kurze Seite der kleinen Innentasche zweimal 0,7cm umbügeln und absteppen. Rechts auf rechts legen, von oben 2cm freilassen und füsschenbreit absteppen. Kanten versäubern und wenden.

Für die Herz-Applikation das Motiv auf die Papierseite eines Vliesofix-Stückes zeichnen, grob ausschneiden, auf die Rückseite des zu applizierenden Stoffes bügeln und erst dann die exakte Form ausschneiden. Die Applikation auf den Stoff bügeln und mit Zick-Zack-Stich annähen.

An den beiden unteren Ecken der Aussen- und Futtertaschen ein 4,5 x 4,5cm großes Quadrat ausschneiden. Die zwei langen Seiten (Seiten) und die kurze Seite (Boden) steppen. Dann die Tasche so legen, dass die zuletzt gesteppten Nähte aufeinandertreffen und die zwei kurzen Nähte gesteppt werden können. Wichtig: Vernähen!

Die kleine Innentasche mittig an die obere Kante der Innentasche stecken, ebenfalls von der Mitte aus die Träger so anstecken, dass zwischen den Trägern 12cm Abstand liegt. Achtung: darauf achten, dass sich die Träger nicht verdrehen!
Den zweiten Träger ebenso an die andere Seite stecken.
Futtertasche rechts auf rechts in die Aussentasche stecken.

Steppen und bei den Trägern gut vernähen. Einen Schlitz zum Wenden offen lassen.
Tasche wenden, bei der Wendeöffnung die Nahtzugaben nach innen bügeln. Von aussen rundherum absteppen und somit gleichzeitig die Wendeöffnung schliessen.


Zu guter Letzt habe ich den Schriftzug aufdrucken lassen, wobei es sicher noch einfacher ist diesen aufzubringen wenn die Tasche noch nicht genäht ist!

Ich freue mich über euer Feedback zur Anleitung - und natürlich auch über Fotos eurer fertigen Taschen!

Donnerstag, 24. Mai 2012

Roses...

Dieser Rosenquilt war ein Geburtstagsgeschenk an eine liebe Freundin.

Sie liebt wie ich Rosen über alles, auch wenn ich gestehen muss, dass in ihrem traumhaft-zauberhaften, riesigen Garten um einige mehr blühen als auf meinem kleinem Fleckchen. :-)
 

Die traumhaften Rosenstoffe stammen alle aus einer Serie - ich habe sie wieder bei RM-Patchwork gekauft.
 

Dienstag, 22. Mai 2012

Bib Front Dress and Blouse

Hier ist nun mein wirklich allerletztes Kleid für unsere Reise nächste Woche! ;-)
Die bedruckte Baumwolle liegt sicher schon 2 Jahre bei mir herum - ich musste sie bei meinem ersten Besuch im Patchworkladen in Leibnitz einfach mitnehmen.

Ich hatte bei einer Stoffbreite von 110cm nur 3,50m Stoff zur Verfügung. Dieses Mass reicht normalerweise aus, wenn der Stoff eine Breite von 140cm bzw. 150cm hat. Aber da ich beim Rockumfang nichts wegnehmen wollte, musste ich auf die Ärmel verzichten. Was sich eigentlich gut getroffen hat, denn ich hatte auch bereits eine langärmelige Bluse in Arbeit.

Mein erster Gedanke war, aus der bedruckten Baumwolle ein Frontklappenkleid zu machen. Aus irgendeinen Grund habe ich dann aber doch den DayDress-Schnitt (Period Impressions PI 460) verwendet - und war absolut unzufrieden! Es hat mir einfach nicht gefallen.

Obwohl bereits Ausschnitt und Armlöcher paspeliert waren und auch das Rockteil gezogen und ans Oberteil genäht war, habe ich das ganze Kleid wieder in seine Einzelteile zerlegt!
Dann war Stoff-Puzzle angesagt - irgendwie habe ich aus den letzten kleinen Resten doch noch die Teile für ein Fronklappen-Oberteil zusammengestückelt.
 

Und ich hab ein weiteres Kleid zu dem mein blauer Spencer perfekt passt! *freu*

Montag, 21. Mai 2012

HoamArt 2012/Round Gown

Auch gestern ist der Tag in Stübing bei traumhaften Wetter wieder wie im Flug vergangen.

Diesmal hatten wir Kleidung und Unterwäsche im Übergang vom 18. auf das 19. Jahrhundert zur Ansicht mit.

Passend dazu trug ich meine neue Round Gown, besticktes Fichu, und mein Häubchen mit neuem Bändchen.

Weiter Fotos gibts auf unserer Homepage: www.kleidertruhe.at.

Donnerstag, 17. Mai 2012

Red Silk Spencer II

So, nun ist mein roter Seiden-Spencer endlich fertig und bereit gezeigt zu werden.
Eigentlich wollte ich das gute Stück nur zwischendurch machen und eventuell bei einem unserer nächsten Empire-Picnics tragen, aber mittlerweile habe ich beschlossen, dass er unbedingt mit auf unsere Englandreise muss.

Die Nähte im Rückenteil, alle Kanten und Säume und die Tunnel für die Bindebänder habe ich von Hand per Vorstich genäht
 
 

Das Futter habe ich wie im Original bis zur Taille geschnitten und nur an den rüchwärtigen Nähten mit ein paar Stichen befestigt.
 

Die Anfertigung hat mir unglaublich Spass gemacht. Ich habe auch schon den nächsten Spencer aus der Sammlung des MET (Metropolitan Museum of Arts, NY) im Auge. Aber damit werde ich erst nach England beginnen.

Noch 2 Wochen und 2 Tage!!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Round Gown

Dieses Wochenende findet im Freilichtmuseum Stübing wieder die Veranstaltung "HoamArt" statt.
Im letzten Jahr habe ich Rock und Caraco getragen und diesmal wollte ich wieder etwas Neues ausprobieren und habe mich für eine Round Gown entschieden.

Ich war mit diesem Kleid unglaublich schnell fertig - die bedruckte Baumwolle und die Knöpfe lagen bereits in meinem Stofflager und warteten auf ihre Verarbeitung.
 

Das verwendete Schnittmuster ist Rocking Horse Farm RH285.

Ich freue mich schon sehr auf Stübing - dieser Ort hat einfach eine unglaubliche Ausstrahlung für mich! :-)

Montag, 7. Mai 2012

Hemd gesmokt/Burgruine Waldstein

Mein diesjähriges Geburtstagsgeschenk an meinen Liebsten war unter anderen ein neues Hemd für sein Waldläufer-Outfit inspiriert von Aragorn´s Grey Shirt.
Ich habe wieder einmal dieses Empire-Hemd als Vorlage genommen und diverse Anpassungen vorgenommen. Der Schnitt besteht nur aus Rechtecken und Quadraten.

Der Ausschnitt...
 
 
 

Den Ärmel habe ich im Schulterbereich gesmokt.
 
 
 
 

Und hier ein paar Bilder vom letzten Sonntag - wir haben ein Überraschungs-Picnic auf der Burgruine Waldstein für Mathias veranstaltet!
Für mich auch endlich eine Gelegenheit mein Weihnachtsgeschenk von ihm auszuführen: mein Schwert Hadhafang.
Weitere Fotos gibt´s auf www.kleidertruhe.at