Mittwoch, 15. August 2012

Kutschenfahrt/1790s Open Robe

Wie bereits im letzten Jahr waren wir heute wieder meine Geburtstagskutschenfahrt unternommen. Diesmal haben wir beim Schlosskutscher die Schlössertour gebucht und sind bei perfektem Wetter durch die Oststeiermark gekurvt.
As last year, we made today my birthday-carriage-tour. This time we booked the castle-tour and cruised through east-styria in perfect weather.

Anschliessend haben wir im Park von Schloss Eggenberg ein gemütliches und leckeres Picknick genossen.
After that we enjoyed a cosy and delicious picnic in the park of Schloss Eggenberg.

Zu diesem Anlass habe ich mir eine 1790s Open Robe angefertigt. Schon seit langem hatte ich Lust mal einen Turban zu tragen - und diesmal hab ich´s ausprobiert. Ich liebe es: so schnell war ich noch nie mit meinen Haaren fertig!
Nun benötige ich nur noch den perfekten Haarfestiger damit die Locken auch den ganzen Tag Locken bleiben! ;-)
For this occasion I made a 1790s Open Robe. Since a long time I wanted to wear a turban - and this time I tried it out. I absolutely love it: I have never been so fast with my hair!
Now I only need the perfect hair setting lotion, that the curls be curls for the whole day! ;-)
Schnittmuster Open Robe: 
Patterns of Fashion 1, Janet Arnold (abgewandelt)

Das Kleid für darunter ist mein Chemisenkleid aus dem letzten Jahr.
Als Grundschnitt für die Open Robe habe ich meinen Schnitt für die Regency Open Robe verwendet und sie im Vorderteil etwas abgeändert.
Für die Open Robe habe ich rosafarbenen weiß-getupften Baumwoll-Popeline aus meinem Lager verwendet. Für  den Gürtel und den Turban habe ich mir dann Seide in creme dazugekauft.
The dress underneath is my Chemise Dress from last year.
I used the pattern from my Regency Open Robe and made a few alterations at the front part.
For the Open Robe I used rose cotton-poplin with white-points, for the belt and the turban I bought silk in creme.

Bilder vom heutigen Tag gibt es in ein paar Tagen auf unserer website:
Pictures from today are in a few days on our website: www.kleidertruhe.at

Mittwoch, 8. August 2012

1840´s Undergarments

Ich habe mich schon lange auf diese Projekte gefreut und bin froh, nun endlich daran arbeiten zu können. Immerhin werden wir dieses Jahr die 1840er noch ein paar mal tragen und ich habe ja auch noch vor passende Accessoires zu fertigen.
I have been looking forward to this projects since a long time, and I am glad to work on it now. We are going to wear the 1840's a few times this year, and I also want to make matching accessories.
As this is also my first post in english, I´m quite excited! So please be indulgent – I consider it as with nearly everything else: learning by doing! ;-)

Begonnen habe ich mit dem Corded Petticoat. Ich habe ein altes Leintuch und Paketschnur verwendet.
Es hat ganz schön viel Zeit in Anspruch genommen, aber mit guten Filmen ( in diesen Fall Jane Eyre 2006 und 2011) geht’s gut dahin. :-)
Der Petticoat hat einen Umfang von 220cm und hat 40 gecordete Reihen. Er ist rundherum gezogen und wird am Bund mit einem Perlmutter Knopf geschlossen.
First I started with the Corded Petticoat. I used an old bed linen and a parcel string.
It has taken quite a time, but with good period films (this time Jane Eyre 2006 and 2011), it´s going well.! :-)
The petticoat measures 220cm around and there are 40 rows of cording. It´s gathered to fit the waistband and the closure is a mother-of-pearl button.

Für das Korsett habe ich den Schnitt Past Patterns #708 und zwei Lagen Baumwoll-Köper verwendet. Ich kann den Schnitt wirklich weiterempfehlen – ich habe nur eine kleine Änderung bei den Brust-Einsätzen vornehmen müssen.
For the corset I used Past Patterns #708 with two layers of cotton twill. I recommend this pattern – I made only one alteration at the bust gores.

Der Schnitt für die Chemise ist ebenfalls von Past Patterns (#707). Die Chemise gefällt mir so gut, dass ich beschlossen habe sie auch im Alltag zu tragen – der dazupassende Gürtel ist bereits in Arbeit!
The pattern for the chemise is also Past Patterns (#707). It turned out so nicely, that I decided to wear it also in daily life – the matching belt is in progress!

Und zu guter Letzt mein Pölsterchen für die Hüfte. Da alle anderen Stücke weiß sind, brauchte ich dringend etwas Farbe! Und natürlich gerhört auch Spitze dazu! ;-)
And the bum pad. As everything else is white, I needed a little bit color! And of course I wanted some lace! ;-)

Hier sieht man sehr gut den Unterschied in der Silhouette mit nur den Corded Petticoat und den Corded Petticoat mit dem Hüftpolster darunter!
Ich bin sehr zufrieden mit der Form!
Here you can see the difference between the shape of only the corded petticoat and the corded petticoat with the bum pad underneath.
I´m quite pleased with the shape!
 
So, und als nächstes ist der einfache Unterrock dran und dann kann ich mich endlich ans Kleid und die passende Schute machen!!!
So, next will be a simple petticoat. And then I can start with the dress and the bonnet!!!

Sonntag, 5. August 2012

Elbenmantel

Am letzten Wochenende haben wir wieder das Spectaculum in Friesach besucht.

Dazu habe ich mir einen neuen Elbenmantel genäht, da bei dem aus dem letzten Jahr leider der Stoff an vielen Nahtstellen so ausgerissen ist, dass ich ihn nicht mehr reparieren konnte.
Ich habe mich wieder für blau entschieden - diesmal habe ich ein grau-blaues Leinen verwendet.

Bestickt habe ich den Ausschnitt und die Vordere Kante.
Damit meine Schwerthalterung für den Rücken an den Schultern nicht verrutscht, habe ich dort Schlaufen und Holzknöpfe mit Blattmuster angebracht.Beim Unterkleid habe ich auch eine Änderung vorgenommen. Die ab dem Ellbogen ausgestellten Ärmel habe ich gegen neue, enganliegende ersetzt, die ab den Ellbogen mit Metallknöpfen verziert sind.

Natürlich habe ich auch wieder meine Elbenohren getragen - diesmal habe ich sie mit Makeup besser an meine Hautfarbe angepasst.

Mathias trug zu seinem Waldläufer-Outfit sein neues gesmoktes Hemd und er hat sich neue Stiefel gegönnt. Diese gehören aber auf alle Fälle noch ordentlich eingetragen! ;-)

Weiter Fotos gibt´s auf unserer Website www.kleidertruhe.at