Dienstag, 4. Februar 2014

miser´s purse

Ich liebe diese hübschen kleinen Dinger - ich wollte schon lange ein solches Stück häkeln bzw. stricken. Und wie so oft, bin ich bei der Suche nach etwas ganz anderen hier auf die Häkel-Anleitung für eine „1888 beaded miser purse“ bestossen.
I love these pretty little purses - I always wanted to crochet or knit such piece. And as so often before, while I was searching for something completely different, I found here the crochet pattern for a "1888 beaded miser purse".

Das verwendete Garn ist Häkelgarn Nr. 20 und die Nadelstärke ist 1mm.
Ich habe noch nie zuvor mit einer so kleinen Nadelstärke gehäkelt, aber ich war schneller fertig als ich gedacht hätte. Dafür hat das Auffädeln der ca. 4500 Perlen gedauert. :-)
I used crochet yarn no. 20 and needle size 1mm.
I have never before crotched with such a small needle size, but I was faster than I would have thought. Although the stringing of about 4500 beads needed some time. :-)

Es wird auf der linken Seite gehäkelt, dh. die Perlen werden an der Rückseite mitgehäkelt. Wenn das Stück fertig ist, wird es gewendet und die Perlen liegen dann auf der Aussenseite.
It´s crocheted from the wrong side - when the piece is done, it´s turned over and the beads lie on the outside.

Leider war ich bereits fertig, als ich bemerkt habe,dass ich etwas vergessen hatte: die Ringe! Also habe ich zwei Schlüsselringe mit Garn umhäkelt und diese nachträglich angebracht, wie in dem Buch „Bags, a selection of The Museum of Bags and Purses, Amsterdam" by Sigrid Ivo zu sehen:
Unfortunately, I was already finished when I noticed that I had forgotten something: the rings/sliders! So I have added them later after I have crocheted two key rings, as in the book "Bags, a selection of The Museum of Bags and Purses, Amsterdam" by Sigrid Ivo to see:
Crotcheted long purse with cut steel beads and with date and initials, England, 1886
"Bags, a selection of The Museum of Bags and Purses, Amsterdam" by Sigrid Ivo




Bei den Fransen war ich mir unschlüssig, ob ich sie häkle oder Perlen auffädle. Ich habe mich für zweiteres entschieden und bin nun sehr zufrieden damit.
Die fertige Länge (ohne Fransen) ist 28cm, die Breite 8cm.
At the fringes I was not sure which I should add. Crocheted or only beads? I opted for the latter and I´m very happy with the result.
The finished size (except the fringe) is 28cm long and 8cm wide.

Alles in allem hat das Stück wirklich sehr Spass gemacht – trotz eines gefährlichen Zwischenfalls mit dieser super-spitzen Häkelnadel!
Dies ist sicher nicht meine letzte "Geilzhalsbörse"! Besonders angetan hat es mir ein Stück, das ich bei unseren Besuch im Jane Austen´s House Museum in Chawton letztes Jahr bewundern durfte:
All in all, the piece was really fun to made - despite a dangerous incident with this super-pointy crochet hook.
This is certainly not my last miser´s purse! I admire this purse from the Jane Austen´s House Museum in Chawton.

Mal sehen... ;-)
We will see... ;-)

Kommentare:

  1. Fantastisch! Diese Börse sieht genial aus! Respekt auch vor Deiner Geduld mit den Perle. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Ergebnis ist ein wahres Schmuckstück geworden.

    Herzliche Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen
  2. Wow! It's beautiful. I love the beads and am very impressed that you made it. I knit, but crocheting is something I've never been able to figure out.

    Best,
    Quinn

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Und so klein!!!
    Ich habe das Glück eine kleine biedermeierliche Geldkatze zu besitzen, da sind die Perlen noch etwas winziger (aber leider hat es nicht so eine schöne Farbe wie Deines, sondern ist nur 'staub-braun') - diese Handarbeiten sind wirklich unglaublich.
    Ich hoffe, Du wagst Dich demnächst an das miser's purse von Jane Austen :)

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. I am seriously blown away at this wonderful purse you have made! I admore anyone who can crochet or knit as I fail miserably at both! The color of your miser's purse is so beautiful!! Very well done indeed!

    Blessings!
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. *** Düfte, Seide, Sinnlichkeit ... im französischen Premier Empire ***

    Hallo,

    ein großes Lob eurem liebevollen, detailgetreuen und historischen Engagement!

    Als Autor historischer Romane beschäftige ich mich auch mit der Mode der jeweiligen Zeit. Im Buch "Tití - Verschwörung in Paris 1812" findet ihr jede Menge Details zur damaligen Mode - eingebettet in eine sinnliche, spannende und emotionale Geschichte in Form eines Briefromans im Stile der Zeit.

    Es würde mich sehr freuen, wenn ihr als Experten vielleicht Lust und Muße hättet, bei mir hineinzulesen. Vielleicht habt ihr ein paar Hinweise oder entdeckt Fehler, die ich in meiner modischen Laienhaftigkeit eingebaut habe.
    Ich würde mich sehr freuen, euer Interesse geweckt zu haben!

    http://www.neobooks.com/werk/33488-titi-verschwoerung-in-paris-1812-xxl-leseprobe.html

    Liebe Grüße
    Renard

    renard.fourrure@gmail.com

    AntwortenLöschen