Late 16th C English Country Woman

Das Outfit einer English Country Woman um 1570 ist ein Projekt, an dem ich lange gearbeitet habe. Begonnen habe ich damit 2016 und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es immer noch nicht ganz "fertig" ist. Einiges ist noch zu verbessern, aber nach dem Fotoshooting kann ich sagen: es ist unglaublich toll zu tragen! :-)
The Outfit of an English Country Woman c 1570 is a project I worked on a long time. I started it 2016 and I somehow have the feeling it´s not yet "finished". Several things I want to improve, but after the fotoshooting I can say one thing: it´s amazing to wear! :-)

Vor vielen Jahren hatte ich das Glück auf einen naturfarbenen Stoff zu stossen dessen Kette aus Wolle und der Schuss aus Leinen bestand. Ich fand ihn perfekt um ihn mit Pflanzen zu färben und habe gleich den ganzen Ballen gekauft ;-)
Anfang 2016 war es dann endlich soweit und das erste Stück Stoff wurde mit Krappwurzel gefärbt. Ich bin noch immer absolut begeistert von der Farbe, und möchte in Zukunft die Färbung wiederholen um mir ein Alltagskleid zu nähen...
Some years ago I had the good luck to find a natural-coloured fabric whose warp is made of wool and the weft is made of linen. I thought it perfect to be dyed with plants and bought the whole bolt ;-)
At the beginning of 2016 I dyed the first piece of fabric with madder. I´m still in love with the outcome, and will repeat this dye for an allday dress.

Das Oberteil des Unterkleides das ich aus meiner gefärbten Wolle genäht habe, ist im Vorderteil verstärkt, es ist mit Leinen gefüttert und an der Seite mit Bändern zu schliessen.
The bodice of the Petticoat that is made of my dyed wool is boned at the front, lined with linen and is to be closed at the sides with laces.

Dadurch kann man es sehr gut in der Weite regulieren, was ich gegen Ende meiner Schwangerschaft im November 2016 natürlich ausprobieren musste ;-)
The side lacing easily allows to regulate the size, something I had to try at the end of my pregnancy in November 2016 ;-)

Ich versuche für meine Projekte immer bevorzugt Stoffe und Materialien aus meinem Stofflager zu verwenden und freue mich sehr, dass das erstaunlich gut gelingt. Oftmals gehe ich natürlich Kompromisse ein, wie etwa bei diesem Kleid. Ursprünglich wollte ich es in blau nähen, ich hatte aber diesen schönen grünen Wollstoff in ausreichender Länge den ich vor vielen Jahren um ein paar Euro per Meter gekauft habe. :-)
For my projects I preferably try to use fabrics and materials from my stash and I´m happy that it works surprisingly well. Of course I sometimes have to make compromises as with the kirtle. Originally I wanted to make it in blue but I had this lovely green wool in enough length, which I bought some years ago for some Euros per metre. :-)

Das Kleid ist vorne durchgehend offen und wird im Oberteil mit einem Band geschlossen. Lucas de Heere´s farbiger Sketch "London Gentlewomen and a Countrywoman" war hierzu die Inspiration.
The kirtle is open at the front and the bodice is closed with a lace. Lucas de Heere´s colored sketch "London Gentlewomen and a Countrywoman" was the inspiration for that.

Die Ärmel werden an das Kleid angesteckt. Ich habe vor Ösen an Ärmel und Kleid zu sticken, um es mit Bändern zu befestigen.
The sleeves are pinned onto the kirtle. I plan to stitch eyelets onto sleeves and kirtle to fix them with laces.

Das Hemd ist aus weissen Leinen und ist nach Anleitung und Schnitt aus "The Tudor Tailor" entstanden.
The smock is made of white linen, I followed the instructions in "The Tudor Tailor".

Für das Partlet brauchte ich einen relativ kleines Stück schwarzen Stoff. Da ich kein schwarz trage, hatte ich auch keinen Rest schwarzen Stoffes übrig. Ich erinnerte mich aber an einen schwarzen Rock aus Wolle, den ich mir vor einigen Jahren genäht hatte und nur einmal getragen hatte.
Das Partlet ist mit weissen Leinen gefüttert und wird mit Nadeln am Kleid befestigt.
For the partlet I needed a piece of black wool. As I do not wear black I had no fabric left but I remembered a skirt of black wool I made some years ago and only wore once.
The partlet is lined with white linen and is pinned to the kirtle with needles.

Die Haube und das Vortuch ist aus Leinen und ohne Stickerei, jedoch mit einer schmalen Spitze an den Kanten versehen. Eine Haube mit Blackwork Stickerei würde ich natürlich auch mal gerne machen, da juckt es mich schon in meinen Stick-Fingern :-)
The coif and forcloth are made of linen and are quite simple with no embroidery but small lace on the edges. One day I would like to make a coif with blackwork embroidery - I´m itching to try ;-)

Sorry für die Bilderflut, aber ich habe wirklich eine große Freude mit diesem einfachen aber - meiner Meinung nach - interessanten Outfits einer English Country Woman des späten 16. Jahrhunderts.
Sorry for the overflow of images but I am really happy with this simple but - in my opinion - quite interesting Outfit of a late 16th Century English Country Woman.
P.S.: Alles in meinem Korb stammt aus eigenen Anbau - also praktisch unser Gemüsekisterl wie es vor beinahe 450 Jahren ausgesehen hätte! :-)
PS: Everything in my basket comes from our own cultivation - so it´s practically how our Vegetable Box about 450 years ago would had looked like! :-)

Kommentare

  1. Wie hübsch! Die Farbe von deinem selbst gefärbten Stoff ist wirklich wunderschön! GLG, Kathi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Outlander Knits

Open Robe

Hobbit Costume