Pineapple Reticule #2

Mein erstes Pineapple Reticule habe ich gerne und viel getragen. Da ich es mit Garn gestrickt habe, das viel stärker war als das Original, hatte es natürlich auch eine dementsprechende Größe.


Meine zweites Reticule sollte kleiner, zarter und farblich dem Original im Kyoto Costume Institute ähnlicher werden. Seidengarn in Stärke des Originals habe ich leider auch diesmal nicht finden können, aber ich gebe die Suche nicht auf ;-)

Meine zweite Variante ist nach der gleichen Anleitung wie die erste entstanden. Diesmal habe ich Häkelgarn in der Stärke 10 (280m/50g) und Perlen aus meinem Lager verwendet.
Um die Form zu behalten habe ich auch dieses Reticule mit Stoff gefüttert.

Die Arbeit daran ging, wie schon beim ersten Mal, zügig von Hand. Auch das Einstricken der Perlen hat Spass gemacht, etwas das ich zuvor noch nicht gemacht hatte.

Es wurde seither schon ein paarmal ausgeführt. Das erste Mal in seinem Entstehungsjahr 2016 zu einem Ball in Budapest. :-)

Und, es wird mich bald auf unsere nächste Reise nach England begleiten!
Auf den Spuren von Jane Austen VII!! ♥

Kommentare

  1. Nach so langer Zeit freue ich mich immer besonders, wieder was Neues von dir zu lesen. Schön, dass du diesen wundervollen Blog nicht einschlafen lässt. :) LG Gund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Gund. Ja, der Vorsatz wieder öfter zu posten wäre ja eh da... 😉
      LG, Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts